Familienverband

Über den Familienverband

Der Familienverband Trimborn wurde 1972 in Köln von den Erben des Cornelius Balduin Trimborn (1824 – 1898) gegründet.

Cornelius Balduin Trimborn – von Beruf Rechtsanwalt und Justizrat in Köln, Mitglied des Reichstags und des preußischen Abgeordnetenhauses – hatte in seinem Testament festgelegt, dass die umfangreiche Erbschaft (Kölner Grundstücke) nicht unter seinen 14 Kindern aufgeteilt, sondern von ihnen gemeinsam verwaltet werden sollte. Verheiratet war Cornelius Balduin Trimborn mit Maria Antoinette Clementine Trimborn geb. Pauli (1827 – 1904), Tochter einer anderen Kölner Großfamilie. 

Das Testament des Cornelius Balduin Trimborn führte dazu, dass seine Erben und später deren Nachkommen mindestens einmal im Jahr zusammentrafen, wodurch sich ein starker Familienzusammenhang ergab. Als 1972, nach immerhin 75 Jahren, und drei Generationen gemeinsamer Verwaltung durch die „Erben Trimborn GmbH“, das letzte Grundstück aus dem Erbe verkauft wurde, beschlossen die Nachkommen die Gründung eines Familienverbands.  

Heute ist jeder Nachfahre Mitglied der Familie, nicht jedoch automatisch Mitglied des Familienverbandes. Um Mitglied des Familienverbandes zu werden und die Familienzeitung TriNa zu erhalten, wird ein jährlicher Mitgliedsbeitrag erhoben.

Die Familienzeitung Trimborn Nachrichten 

Seit 1974 erscheint die Familienzeitung „TriNa“ (Trimborn Nachrichten). Die Beiträge der TriNa werden von den Mitgliedern der Familie geschrieben. 

Aufgrund der vielen familienrelevanten Texte und Bilder ist die wichtigste Aufgabe der TriNa die Überlieferung von Familiengeschichte. Seit ihrem ersten Erscheinen sind die Beiträge eine wichtige Quelle der Familiengeschichte Trimborn geworden. Mit ihren Beiträgen zu Aktuellem aus der Familie produziert die TriNa auch selbst Familiengeschichte. 

Die TriNa bietet neben Familienhistorischem aus verschiedenen Stämmen auch ein besonderes oder aktuelles Thema.

Mitglieder des Familienverbandes Trimborn erhalten die TriNa kostenlos. Seit 2004 existiert die Zeitung auch mit Übersetzungen ins Englische.

TriNa 2015

Die Aufgaben des Familienverbandes

Der Familienverband Trimborn wahrt seit 1972 den Zusammenhang der aller in der Welt verstreut lebenden Nachkommen.  Einmal jährlich findet ein Familientreffen statt, möglichst an einem für die Familiengeschichte bedeutsamen Ort statt. Dreimal traf sich die Familie bisher in den USA. 

Die Kommunikation innerhalb der global lebenden Familie funktioniert über mehrere Kanäle: 

1) über die digitalisierte Nachfahrentafel Trimborn, in der nicht nur die Vorfahren, sondern alle Nachfahren des Cornelius Balduin Trimborn aufgelistet sind. Die letzte Ausgabe der Nachfahrentafel erschien 2014 und enthält 1411 direkte Nachfahren plus deren Partner.

2) die seit 1974 erscheinende Familienzeitung „Trimborn-Nachrichten“, kurz TriNa.

3) über diese Internetpräsenz www.familie-trimborn.de

Die Nachfahrentafel enthält die Namen der Nachfahren, die Geburts- und Sterbedaten, die Daten der Heirat, die Namen und Berufe der Ehepartner sowie die Daten ihrer Eltern etc. an. Jeder Nachfahre hat eine Familiennummer, die sich aus Stamm- und Generationsnummer zusammensetzt. 

Mittlerweile gibt es Nachkommen in der siebten Generation. Aufgrund der stetigen Veränderung der Familie und damit über die Familiendaten wird die Nachfahrentafel regelmäßig aktualisiert. Die letzte Nachfahrentafel erschien im Frühjahr 2014 mit dem letzten (bekannten) Datenbestand zum 1.12.2013.

Jedes Familienmitglied kann seine Daten in der Nachfahrentafel jederzeit online auch über diese Website aktualisieren. 

Zur Finanzierung seiner Aufgaben (Förderung der Familiengeschichte durch die TriNa / Erhalt und Pflege wichtiger Familiengräber / Ausrichtung der jährlich stattfindenden Familientreffen) erhebt der Familienverband von seinen Mitgliedern einen Jahresbeitrag in Höhe von von 25 € (für Schüler und Studenten nur 12 €). 

Konto des Familienverbandes Trimborn

Commerzbank Köln
IBAN: DE 08 3704 0044 0510 3239 00
BIC: COBADEFFXXX

Noch kein zahlendes Verbandsmitglied? Hier geht es zur Anmeldung!